Unser Weingut

Wir sind die Familie Gruber, und wir betreiben das kleine “Weingut am Berg“ im idyllischen Örtchen Mittelberg im österreichischen Kamptal. Unsere Reben erstrecken sich auf 13 Hektar Land. Umgeben sind sie von alten Obstbäumen und kühlen Wäldern, Gemüsebeeten und duftenden Kräutern. “Weingarten“ nenn wir diesen Ort. Hier produzieren wir in Mischkultur und von Hand alles, was das Herz begehrt: Allem voran natürlich unsere Weine. Aber auch frisches Obst und Gemüse, Säfte und Marmeladen. Sowie köstliche Braten vom ein oder anderen vom Nachbarn zugekauften Schwein.

Unser Weingarten ist ein Platz zum Wohlfühlen – und zwar nicht nur für uns. Wir schonen Nützlinge wie Spinnen und Insekten. In der natürlichen Begrünung unseres Weingartens finden sie einen idealen Lebensraum und unterstützen uns auf natürliche Weise bei der Schädlingsbekämpfung. Auch Vögel fühlen sich bei uns zu Hause und brüten in Nistkästchen zwischen den Reben. Unsere Monokultur brechen wir gezielt mit Bäumen und anderen Pflanzen auf. Alles, um der Natur den Respekt entgegenzubringen, der ihr gebührt. Und um ihre Vielfalt auch für die nächsten Generationen zu bewahren.

MEHR INFORMATION

Wir, das sind Ludwig, Michael, Vater, Mutter und Großmutter.

Drei Generationen – mit viel Leidenschaft fürs Kamptaler Land
und das, was wir tun.

Den Familiennamen Gruber gibt es in Mittelberg bereits seit 1491. Damals betrieben alle Familien im Ort Mischwirtschaft – und jedes Haus war identisch aufgebaut: An einen kleinen Wohnkomplex schlossen sich ein Kuhstall, ein Schweinestall, ein Misthaufen, ein Stadl und ein Hühnerstall. Während sich auf den Grundstücken Weinberge, Wälder und landwirtschaftlich nutzbare Flächen verteilten. Unsere Urgroßeltern konnten auf diese Weise selbstbestimmt leben. Ein wunderschönes Konzept, finden wir – und eines, an dem wir uns heute noch orientieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mama Melitta

“Mein Bereich auf dem Weingut ist der Heurige: Hier gibt es für Gäste nur das Beste von unserem Grund und Boden. Außerdem halte ich meine Männer zusammen – wenn Sie verstehen, was ich meine.“

 

Papa Ludwig Sen.

“Bei uns machen alle alles. Dabei lasse ich meinen Söhnen viel Spielraum: Sie sollen Neues ausprobieren! Bevor ein Vorhaben jedoch zu kippen droht, schreite ich ein. Wozu hab’ ich denn die Erfahrung?“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ludwig Junior

“Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Horizonten. Ich sammle und lerne auf der ganzen Welt Neues zum Thema Wein, um es dann zu Hause ausprobieren. So sorge ich immer wieder aus allen Richtungen für frischen Wind.“

 

Michael 

“Am liebsten bin ich draußen bei den Reben, denn ich liebe unseren Weingarten und den wunderschönen Blick übers Tal. Wein- und Obstgärtner: mein Traumberuf!“

Großmutter Gruber

Ich helfe überall. Manchmal müssen die Burschen mich regelrecht bremsen. Mein Reich ist aber der Garten: Ich sorge dafür, dass zu jeder Zeit frisches Gemüse auf den Tisch kommt.“

 

 

Mittelberg über dem Kamptal

Unser Weingut liegt in Mittelberg: 400m hoch über der bekannten Kamptaler Weinstadt Langenlois in Niederösterreich. In Sachen Wein steht das kleine Mittelberg dem großen Bruder Langenlois in nichts nach: Schon seit dem 12. Jahrhundert wird hier oben Weinbau betrieben.

Zusammenspiel von
Boden und Klima.

Basis für unsere charakterstarken Weine ist das raffinierte Zusammenspiel von Boden und Klima. Zum einen wachsen unsere Reben auf drei Arten von Böden: Urgestein, Löss und Lehm. Zum anderen sind die Kamptaler Klimabedingungen so nur an wenigen Orten auf der Welt zu finden: Im Sommer folgen kühle Nächte auf heiße Tage. Unsere Herbstperioden sind sonnig und lang, so dass unsere Trauben bis in den Spätherbst heranreifen können. Und im Winter sind wir im Norden durch eine Hochfläche und im Nordosten durch den Manhartsberg gegen extreme Kälteeinbrüche geschützt. Diese Bedingungen verleihen unseren Weinen ihren unvergleichlichen Kamptaler Charakter: kristallklar, mineralisch und mit einer ganz eigenen elegant-kühlen Stilistik.

Unsere Lagen

Wir kultivieren unsere Rebstöcke auf 10 Lagen. Einige sind Weinliebhabern bereits geläufig. Andere weniger. Da das Feine jedoch oft im Kleinen – sprich: Geheimtipp – steckt, sind wir überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch unsere unbekannten Lagennamen in aller Munde sein werden.

Hier nun unsere Lieblingslagen:

LOISERBERG
Der Loiserberg ist ohne Zweifel unsere Lieblingslage. Seine Weine haben oft exotische Aromen.

KELLERBERG
Der Kellerberg ist einzigartig. Seine Name kommt von den kleinen Weinkellern, welche früher als Press(Kelterhaus) und Weinkeller für die Reifung der Weine diente.

STEINHAUS
Unser Geheimtipp: Die kleine, steile Terrassenlage Steinhaus. Die Weine aus dieser Lage wirken leichtfüßig und verspielt.

KÄFERBERG
Die Lage Käferberg liegt am Osthang eines Hügels von Langenlois. Hier entstehen charakterstarke Weine mit intensiven Fruchtaromen und frischer Würze.

MEHR INFORMATION

Unser Heuriger

In unserem Heurigen bieten wir unseren Gästen nur die beste Qualität. Neben unseren Weinen serviert Mama Melitta hier hausgemachte kalte Braten, Geselchtes, Blunzn und Sulz. Dafür kaufen wir gelegentlich das ein oder andere Schwein vom Nachbarn. Dazu gibt es frisches Gemüse der Saison aus Großmutters Beeten. Aber auch Obst aus unserem Weingarten, vorsichtig gepresste Säfte, liebevoll gekochte Marmeladen, Kompotte und mehr können hier gekostet und gekauft werden.

 

Unsere nächsten
Heurigentermine 2016

 

Heurigentermine für 2016:

  • 02. März – 20. März
  • 13. April – 01. Mai
  • 11. Mai – 29. Mai
  • 15. Juni – 03. Juli
  • 20. Juli – 07. August
  • 31. August – 11. September
  • 26. Oktober – 06. November

 

Kellergassenfest Mittelberg:

  • 19.-21. August 2016 – abgesagt!

 

Heurigenöffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag ab 16:00 Uhr